EinsteigerFortgeschrittenNews

Schlechte Nachrichten für das Cookie-Tracking!

Fast alles im Online-Marketing basiert auf Cookies um die Konsumenten identifizieren zu können. Apple kündigt nun noch radikalere Veränderungen an!

Schon 2017 begann das Unternehmen mit der Veröffentlichung von ITP (Intelligent Tracking Prevention) seinem Feldzug gegen das Online-Tracking. Von einem Tag auf den anderen wurden viele Trackingmittel verbannt.

Mit der neuen Safari Version (13.4) werden standardmäßig alle 3rd Party Cookies geblockt. Betroffen davon sind alle Apple Geräte, also vom Mac bis zum iPhone.

Dies bedeutet: Keinerlei externes Tracking mehr – zum Beispiel keine personalisierte Werbung oder auch keine gezielte Werbemittel-Analyse mehr.

Google soll bis 2022 folgen und auch alle Cookies von Drittanbietern blockieren.

Quelle: ppc.land