Chrome blockiert datenintensive Werbungen

Auch beim nächsten Google Chrome Update heißt es: Aufpassen! Google’s Browser wird noch in diesem Jahr (Ende August) Werbungen blockieren, die zu hohen Strom- und Datenverbrauch bedeuten. Um genau zu sein, werden Anzeigen mit mehr als 5 Megabyte Datenverbrauch blockiert. Der in Chrome 86 integrierte Werbeblocker soll diese Werbungen erkennen und somit die System-Ressourcen schonen.

Unser Weg zur Plattform – Self-Service für Partner

Der neue Otto-Marktplatz bietet nun das großartige Feature, dass Partner automatisiert auf otto.de angebunden werden können. Die Anbindungszeit wird von mehreren Wochen auf bis zu zwei Stunden verkürzt! Otto.de bietet den Zugang zu rund 7,5 Millionen aktiven Kund*innen. Mit dem neuen Service verkaufen Partner nun im eigenen Namen und auf eigene Rechnung Dadurch werden sie

Apple blockiert alle 3rd Party Cookies

Schlechte Nachrichten für das Cookie-Tracking! Fast alles im Online-Marketing basiert auf Cookies um die Konsumenten identifizieren zu können. Apple kündigt nun noch radikalere Veränderungen an! Schon 2017 begann das Unternehmen mit der Veröffentlichung von ITP (Intelligent Tracking Prevention) seinem Feldzug gegen das Online-Tracking. Von einem Tag auf den anderen wurden viele Trackingmittel verbannt. Mit der

Kontextbezogene Anzeigen werden bei Suchmaschinen wichtiger

Aufgrund der aktualisierten DSGVO und das verstärkte Durchgreifen von Browsern bei Cookies, gewinnt die kontextbezogene Werbung wieder stärker an Bedeutung. In einer Studie mit 60 Probanden konnte eine statistisch signifikante Zunahme der Kaufabsicht bei kontextbezogenen Anzeigen, im Vergleich zu willkürlichen Anzeigen, festgestellt werden. Werbetreibende können also die Wirksamkeit der Werbebotschaft erhöhen, wenn die Konsumenteneinstellung zum

Hey Otto, what’s next in voice commerce?

Wir glauben an den gesteigerten Komfort, den uns Smart Speaker bringen – etwa in der Küche, trotz dreckigen Händen, mal eben per Sprachbefehl einen Timer stellen. Schon 13% der Deutschen nutzen regelmäßig diese Geräte, in den USA lautet die Prognose bis Ende 2020 21,6 Millionen User. Seit 2016 arbeiten wir bei Otto schon auf diesem Gebiet und

Das Plastik der Zukunft

Das Wort „Poybeutel“ wird wohl den Wenigsten etwas sagen, damit sind die dünnen Tüten aus Kunststoff zum Schutz innerhalb der Versandtüte gemeint. Sie bestehen jedoch größtenteils aus Einwegkunststoffen und enden letztendlich im Abfall. Dieses große Problem möchten wir bei Otto durch die Kooperation mit dem Start-Up Cadel Deinking lösen. Das Ziel unseres Pilotprojektes ist die

Google vs. SEOs: im Wettlauf um die Gunst der Nutzer

Johannes Beus von SISTRIX wagt für das kommende Jahr keinen herkömmlichen Ausblick, denn er stellt lediglich eine einzige These auf, die seiner Einschätzung nach aber mit großer Wahrscheinlichkeit eintreffen wird: Google werde in 2020 vor allem zum Wettbewerber für SEOs, da der Anbieter mit hauseigenen Produkten viele Suchanfragen bereits vor dem ersten SERP-Klick beantwortet. Dies

Welche Rankingfaktoren werden in 2020 relevant?

Page Speed, Crawl- und Indexierbarkeit einer Website sowie User-First-Content sind die Schlüsselindikatoren für erfolgreiches SEO in 2020, wenn es nach Max Cyrek, dem Geschäftsführer der polnischen Marketingagentur Cyrek Digital geht. Die einzelnen Ladeabschnitte wie z.B. die TTFB („Time to first byte“), der DOM-Ladeprozess und das Rendering sollten für eine gesteigerte SEO-Performance unbedingt differenzierter betrachtet werden.

Vom Katalog zur App: OTTO-Podcast schaut hinter die Kulissen

Wie kann sich ein Traditionsunternehmen in einen Tech-Konzern verwandeln? Und was für Stolpersteine gibt es? Der neue OTTO-Podcast O-TON stellt seit neuestem regelmäßig Menschen vor, die bei OTTO einen der spannendsten Verwandlungsprozesse der deutschen Wirtschaft mitgestalten – oder ihn als Expert*in von außen beobachten. Zuletzt hat sich unser Moderator Ingo mit Andre, unserem Direktor für