EinsteigerNews

Auch beim nächsten Google Chrome Update heißt es: Aufpassen!

Google’s Browser wird noch in diesem Jahr (Ende August) Werbungen blockieren, die zu hohen Strom- und Datenverbrauch bedeuten. Um genau zu sein, werden Anzeigen mit mehr als 5 Megabyte Datenverbrauch blockiert.

Der in Chrome 86 integrierte Werbeblocker soll diese Werbungen erkennen und somit die System-Ressourcen schonen. Besser gesagt wird die Internetbandbreite und Rechenleistung begrenzt – es folgt eine Fehlermeldung. Dank dieser Maßnahme soll vor allem der erhöhte Stromverbrauch mobiler Endgeräte reduziert werden. Also indirekt die Akkulaufzeit verbessert werden.

Die gute Nachricht: Laut Google machen diese Werbungen nur 0,3% der Chrome Werbungen aus. Auf der anderen Seite verursachen sie jedoch für 27% der Nerzwerkdaten, welche in Chrome durch Online-Werbung entstehen.

Es heißt also noch rechtzeitig zu prüfen, ob man solche Werbungen auf seiner Homepage hat!

 

Quelle: Internetworld.de